Eastbourne 2019

Bereits Wochen zuvor freuten sich die 24 Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe auf die bevorstehende Fahrt nach Südengland. Dann war es endlich soweit. Die Schüler luden ihre Koffer ein und stiegen vorfreudig in den Bus. Nach einer 16-stündigen Busfahrt und einer anschließenden Überfahrt mit der Fähre von Calais nach Dover wurden sie schon von ihren Gasteltern in Hailsham erwartet.
Gleich am ersten Tag zeigte sich das Wetter in London von seiner schönsten Seite. Strahlender Sonnenschein und hohe Temperaturen begleiteten die Schüler die ganze Woche hindurch. Nach dem Besuch des Wachsfigurenkabinetts Madame Tussauds und einem Spaziergang zur berühmten Oxford Street wurden noch die berühmten Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel Big Ben, Westminster Abbey und Houses of Parliament, besichtigt.
Am folgenden Tag erhielten die Schüler während einer Bustour durch Eastbourne nähere Informationen über die Geschichte der Stadt, woraufhin sie die wunderschöne Landschaft der Küste, sowie den Pier und die Innenstadt erkunden konnten.
Am dritten Tag der Reise fuhr die Gruppe nach Brighton. Dort besuchte sie den Royal Pavilion und machte anschließend eine Wanderung entlang der Kreidefelsen, genannt Seven Sisters.
Der zweite Tag in London brachte einen Besuch des Buckingham Palace mit sich, bei dem die Schüler die Parade „Changing of the Guards“ erleben konnten. Daraufhin folgte eine Fahrt mit dem London Eye und ein Spaziergang an der Themse.
Den letzten Tag verbrachten die Schüler damit, ein letztes Mal durch die Innenstadt Eastbournes zu schlendern, um Proviant und letzte Souvenirs für die anstehende Heimreise zu besorgen.
Insgesamt war die Reise eine tolle Erfahrung für uns Schüler, da wir neue Städte und eine neue Kultur kennenlernen konnten.

Cheyenne Steckhardt, Sophie Schwarz, Jessica Roth