schreibw 2019

Fast schon auf Goethes Spuren wandeln die vier Preisträgerinnen, die das Reuchlin-Gymnasium beim diesjährigen Ingolstädter Schreibwettbewerb stellen konnte. Mit spannenden und berührenden Erzählungen zum Thema „Freundschaft“ konnten die vier Mädchen in den drei Altersklassen die vierköpfige Jury überzeugen. Bei den Jüngsten (4. bis 6. Klasse) glänzte Luna Kröber (6b) mit einem ersten Platz, bei den Teilnehmern von Jahrgangsstufe 7 bis 9 erreichten Isabelle Mamikonian (8a) den 3. und Julia Rieger (9a) den 1.Platz. Bei den Ältesten (Klasse 10 bis 13) wurde Larissa Teusch (Q12) mit einem 2. Preis bedacht. Die glücklichen Siegerinnen wurden von den zahlreichen Zuschauern bei der Preisverleihung in der Stadtbücherei mit viel Beifall bedacht und dürfen sich nun auf die Veröffentlichung (auf die Namen klicken!) ihrer Geschichten freuen.

Auf dem Bild sind von rechts unten im Uhrzeigersinn zu sehen: Luna Kröber, Isabelle Mamikonian, Julia Rieger und Larissa Teusch