Torres

Über den Besuch von Wendy Neuburger Torres und ihren Sohn Andrew haben wir uns am Reuchlin sehr gefreut. Bei diesem Treffen, das im Rahmen des Englisch- und Geschichtsunterrichts der Klasse 10b stattfand, ging es um die Ereignisse der Reichspogromnacht im November 1938 in Ingolstadt, die zum gewaltsamen Tod der Urgroßeltern von Wendy Neuburger Torres führten und wie man der Opfer des Nationalsozialismus würdig gedenken sollte. Der Besuch ist Teil eines Projekts zur Geschichte der jüdischen Gemeinde in Ingolstadt, das in Kooperation mit dem Katharinen-Gymnasium durchgeführt wird.

(Foto: Christian Silvester)

Am 21.03.2019 berichtete Christian Silvester im Donaukurier über diese Veranstaltung am Reuchlin:

Wendy Neuburger Torres und ihr Sohn Andrew leben in der Nähe von New York. Sie besitzen neben der US-amerikanischen auch die deutsche Staatsbürgerschaft, doch sie haben das Land in Europa noch nie bereist. Bis zu dieser Woche. Gestern besuchten Wendy und Andrew das Reuchlin-Gymnasium, wo sie tief in die Geschichte ihrer deutschen Ahnen eintauchten. […]

 Bitte lesen Sie weiter unter

https://www.donaukurier.de/lokales/ingolstadt/Memorial-Day;art599,4121480.